Schön wars…unsere Champagner-Probe!

Alles perlt!

Alles perlt!

Am Donnerstagabend trafen sich im Kellergewölbe unserer Weinhandlung die Freunde des sprudelnden Vergnügens. Es wurden in legerer Runde 10 (!) Champagner genossen. Am Ende kristallisierten sich aus den Perlen in Flaschen zwei besonders heraus.

Der „Grande Sendrée 2008“ der Familie Drappier, deren Champagner wir schon lange führen. Wegen der langer Reifung weist dieser besonders komplexe Aromen von Weißdorn und Akazienhonig auf, von Quittengelee und Noten von warmer Brioche. Vor allem als Begleiter zum Essen macht er eine großartige Figur. 

Der zweite Sieger des Abends ist bei uns noch gänzlich neu: „Cuvée Origi’nelle“ der Champagnermacherin Francoise Bedel. Sie betreibt mit ihrem Sohn ein kleines Gut, in dem streng biologisch gearbeitet wird. Dieser Champagner ist frisch, mit Aromen von Birnen und minziger Kühle, wunderbar harmonisch. Ein rundum glücklich machender Abend! 

 

(veröffentlicht am 11.04.18)