Klaus Zimmerling




Klaus Zimmerling, Weingut in Sachsen

Klaus Zimmerling

Als Klaus Zimmerling 1992 sein Weingut in Pillnitz gründete, gab es keine familiäre Tradition, die er fortsetzen konnte. Der gelernte Maschinenbauer absolvierte nach der Wende eine praktische Ausbildung am Nikolaihof in der Wachau und lernte als Autodidakt von der Natur. Weitere Impulse erhielt er durch die freundschaftliche Verbindung zum Weingut Clemens Busch aus Pünderich (Mosel).

Derzeit ist das Weingut fünf Hektar groß. Die Rebflächen liegen innerhalb der Lage „Pillnitzer Königlicher Weinberg“ und werden seit Betriebsgründung biologisch, allerdings ohne Zertifizierung, bewirtschaftet. Eine Besonderheit innerhalb dieser Lage ist die perfekt nach Süden und Südwesten exponierte Rysselkuppe. Sie erinnert an eine halbkegelförmige Stufenpyramide und besteht aus Granitgestein und Gneis. Hier wächst der größte Teil der Jahresernte heran.

Neben dem Kellerneubau, der 2010 fertig gestellt wurde, befindet sich das Atelier seiner Frau Malgorzata. Ihre lebensgroßen Skulpturen krönen nicht nur die Dachgiebel der Kellerei, sie stehen auch als anmutige Frauengestalten auf dem Gelände des Weingutes. Innerhalb des Weinkellers entfalten sie die Wirkung von Schutzheiligen, die die Früchte der Arbeit aus dem Weinberg behüten. Als fotografische Abbildungen zieren sie jährlich wechselnd das Etikett auf den Flaschen. Klaus Zimmerling ist seit 2010 Mitglied im Verband der Prädikatseingüter (VDP) und wird im Gault Millau mit drei Trauben bedacht.

Folgende Weine von Klaus Zimmerling haben wir im Sortiment:



Kerner 'R' 2015 Pillnitzer Königlicher Weinberg
Weißwein
0,5 l mehr Infos zum Wein
Riesling 'R' 2015 Pillnitzer Königlicher Weinberg
Weißwein
0,5 l mehr Infos zum Wein
Traminer 2015 Pillnitzer Königlicher Weinberg
Weißwein
0,5 l mehr Infos zum Wein