Tour des Gendres




Luc de Conti, Weingut Tour des Gendres

Luc de Conti

Das Weingut Tour des Gendres der Familie Conti befindet sich auf dem Gelände einer ehemaligen gallo-römischen Villa und steht seit dem 12. Jahrhundert mit Weinbau in Verbindung. Nachdem die Reblaus im frühen 19. Jahrhundert den gesamten Rebbestand vernichtete, begann Luc de Conti 1984 mit der Neupflanzung der Reben. Von 1989 an stellte die Familie schrittweise auf ökologischen Landbau um und seit 2005 ist das Weingut zertifiziert.

Seit der Umstellung kehrte wieder deutlich mehr Leben im Weinberg ein. Vögel, Schmetterlinge, Nager, Insekten, Regenwürmer halten sich in den Weingärten auf, elf verschiedene Orchideen wachsen hier. Auch in den Weinen wurden Veränderungen schmeckbar: Der Alkoholgehalt sank, der mineralische Charakter des Bodens trat hervor, Tannine wurden reifer und zarter. Die Aromatik der Weine ist seither eindeutiger einzelnen Parzellen zuzuordnen.

Geologisch betrachtet ist das Bergerac die natürliche Fortsetzung der östlichen Seite des Bordelais. Das Weingut besitzt drei verschiedene Lagen: Gendres, Grand Caillou und Saint Julien d’Eymet. Sie werden durch jeweils unterschiedliche Zusammensetzungen vom Lehm, Kalk und Mergel charakterisiert. Eine geomorphologische Untersuchung seiner Weinberge lieferte Luc de Conti 1999 zuverlässige und präzise Daten, die eine optimale Sortenabstimmung und Weinbergsbewirtschaftung erleichtern. Die Weine werden im Gault Millau sowie der Revue du Vin de France optimal bewertet.

Folgende Weine vom Weingut Tour des Gendres haben wir im Sortiment:



Cuvée des Conti Blanc 2014
Weißwein bio
0,75 l mehr Infos zum Wein
Les Gendres Rouge 2010
Rotwein bio
0,75 l mehr Infos zum Wein