Pierre Péters




Rodolphe Péters war in der glücklichen Situation, bei der Betriebsübernahme 2008 von seinem Vater François ausschließlich Flächen in den besten Lagen der Côte des Blancs – zum größten Teil innerhalb der Grand Cru Gemeinden – zu übernehmen. Das Potenzial dieser Lagen war bis dahin offenbar nicht richtig herausgearbeitet worden. Die Reputation und Qualität der Champagner war durchschnittlich. Umso dankbarer – so erwähnte es Rodolphe Péters im Oktober 2011 – sei er seinem Vater, dass dieser der Verlockung widerstehen konnte, diesen einmaligen Familienschatz teilweise zu veräußern.

Die Flächen in der Gemeinde Mesnil-sur-Oger bringen Champagner mit rassig-mineralischer Ausprägung hervor.  Die in Oger solche mit eleganter, floraler Stilistik, in Avize hingegen mit reichem Körper, Frucht und viel Energie und Champagner aus Cramant erinnern in ihrer Eleganz häufig an Tee, süße Gewürze und reife Zitronen.

Ein besonderes Schmuckstück ist die Parzelle „Les Chetillons“ in der Grand Cru-Gemeinde Les Mesnil-sur Oger, von der ausschließlich Jahrgangschampagner erzeugt werden, die eine besonders kraftvolle, mineralische und rassige Ausprägung haben. Die Rebstöcke wurden hier 1930 gepflanzt, seit 1971 wird der Wein als Einzellage vinifiziert.

Bei Péters wird ausschließlich Chardonnay verarbeitet, der nur von eigenen Rebflächen kommt und unter der Regie von Rodolphe Péters mittlerweile wieder seine ganze Finesse, Mineralität, Leichtigkeit, Frische und Eleganz offenbaren kann.

Folgende Champagner aus dem Hause Pierre Péters haben wir im Sortiment:



Champagne Cuvée de Réserve Grand Cru
Perlwein/Sekt/Champagner
0,75 l mehr Infos zum Wein
Champagne Extra Brut Grand Cru
Perlwein/Sekt/Champagner
0,75 l mehr Infos zum Wein