Laplace




Winzer Jean-Luc und Pierre Laplace

Jean-Luc (li.) und Pierre Laplace

Am Fuße der Pyrenäen befindet sich die Appellation Madiran. Seit der Römerzeit wird hier Wein angebaut, erste schriftliche Erwähnungen stammen aus dem 11. Jahrhundert. Hier ist die Familie Laplace zu Hause. In den 1930er Jahren begann Frédéric Laplace in bescheidenem Umfang mit der Abfüllung eigener Weine. Sohn Pierre übernahm 1960 den Betrieb. Sein Augenmerk galt der Kultivierung damals bedrohter lokaler Rebsorten. Tannat ist eine dieser Rebsorten und bildet das Kernstück der Madiran-Weine. Sie ist reich an Gerbstoffen und gibt den Weinen antioxidative Eigenschaften, denen manche Ärzte und Wissenschaftler (bei maßvoller Anwendung) eine der Verkalkung von Herz-Kreislaufgefäßen vorbeugende Wirkung zuschreiben. Heute führen die vier Kinder Pierres das auf 65 Hektar angewachsene Weingut und balancieren fortwährend neu aus, worin die Spannung zwischen Tradition und Moderne liegt. Sie bewahren das fabelhafte Erbe der autochthonen Rebsorten und nutzen die aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnisse über Anbaumethoden und Kellertechnik.

Folgende Weine der Famille Laplace haben wir im Sortiment:



Aramis Blanc 2016
Weißwein
0,75 l  
Aramis Rouge 2015
Rotwein
0,75 l mehr Infos zum Wein
Madiran 'Château d'Aydie' 2010
Rotwein
0,75 l mehr Infos zum Wein
Madiran 'Odé d'Aydie' 2014
Rotwein
0,75 l  
Madiran Aydie Origine 2014
Rotwein
0,75 l mehr Infos zum Wein