Fattoria di Rietine




Mit der Fattoria di Rietine von Galina Lazarides und Mario Gaffuri arbeiten wir seit Ende 1997 zusammen. Beide verschlug es 1989 von der Schweiz aus in die Toskana, wo sie fünf Kilometer südlich von Gaiole in Rietine ein Weingut mit insgesamt 21 Hektar Land erwarben.

Mittlerweile sind es 29 Hektar geworden, von denen 13,5 für den Wein und davon wiederum neun Hektar für den Chianti Classico reserviert sind. Der Rebberg erstreckt sich an einem Südhang auf 350 bis 450 Meter. Er beginnt direkt am Gutsgebäude. Düngungen erfolgen ausschließlich organisch-biologisch. Im August wird entblättert und das ganze Traubengut freigelegt, wodurch eine optimale Belüftung der Trauben erreicht wird. Die Ernte erfolgt manuell und wird aufgrund der verschiedenen Reifestadien in mehreren Durchgängen eingebracht.

Alle Weine werden auf der Maische vergoren und, nach verschiedenen Zwischenstopps in Edelstahl- oder Zementtanks, im Holz ausgebaut. Für den Chianti Classico kommen 5.000 Liter fassende slowenische Holzfässer zum Einsatz und für die Riserva französische Eichenholzfässer mit einem Volumen von 1.700 Litern. Unterstützt wird das Winzerpaar im Keller durch den Önologen Andrea Mazzoni. Die Weingutsbesitzer von Rietine zählen zur raren Gemeinde derer, die sich nicht an der extremen Preisgestaltung in der – vor allem – südlichen Toskana seit Ende der 1990er Jahre beteiligt haben. Das und ihre ausgesprochene Gastfreundschaft gegenüber Weingutsbesuchern aus aller Herren Länder hat sie weitestgehend immun gegen toskanische Krisenzeiten gemacht.

Folgende Weine der Fattoria di Rietine haben wir im Sortiment:



Chianti Classico 'Rietine' 2012
Rotwein
0,75 l mehr Infos zum Wein