Il Cerchio




ueber-fluessiges_weinechampagner_italien_toskana_il-cerchioEs beginnt für Corinna wie im Märchen: „Wir lebten in Mailand, Valentino, unser Sohn Benjamino und ich. Wir hatten ein Architektur- und Stadtplanungsbüro und für viele Jahre fuhren wir in die Maremma, um dort unsere Ferien zu verbringen.“

Man ahnt schon, wie es weitergeht…

Bei Corinna und ihrem Mann Valentino Vicenzi reifte der Gedanke, das hektische Großstadtleben Mailands gegen die Langsamkeit des Landlebens für immer einzutauschen. Die Sehnsucht nach Grün, nach frischer Luft und freiem Blick, der Arbeit in der Natur, waren so stark, dass sie bereit waren, in Mailand alles aufzugeben. Sie fanden in der Nähe von Grosseto ein altes Farmhaus mit ursprünglichem Charakter, dazu allerdings 9 Hektar Land inklusive Olivenbäumen und Weinbergen. Das roch nach viel Arbeit…und plötzlich wurde es ernst. 

Vier Jahre ging es zwischen Mailand und dem neuen Grundstück in Capalbio hin und her, vier harte Jahre. 1992 war es dann soweit: mit Sack und Pack zog die ganze Familie endgültig aus dem nebligen Mailand in die sonnige Maremma. Rückblickend waren gerade für Corinna diese vier Jahre eine Offenbarung. Trotz der extremen Belastung hat sie die landwirtschaftliche Arbeit geliebt und über alle Maßen befriedigt. Von Anfang an wollte sie biologisch arbeiten, was als landwirtschaftlicher Neuling gar nicht so einfach war. Aber Dank ihres überaus freundlichen Wesens fand Corinna gerade für die biologische Wirtschaftsweise die Unterstützung eines alten Farmers vor Ort. Das alles geschah noch, bevor die Maremma zur Boom-Region wurde und sich die berühmtesten Winzer Italiens hier Anbauflächen sicherten.

Der Reiz der Maremma liegt in den geologischen und klimatischen Vorteilen gegenüber dem toskanischen Hinterland. Die unmittelbare Nähe zum Meer sorgt für permanente Frischluftzufuhr, weshalb die mit Reben bepflanzten, höher und somit kühler gelegenen Hügel nicht in der Sonne schmoren. Beste Voraussetzungen für die Rebsorte Sangiovese, die Leit-Rebsorte toskanischer Rotweine, die bei Il Cerchio so richtig Schliff und Finesse besitzt. Komplettiert wird unsere Auswahl durch die autochthone Rebsorte Ansonica – ein Weißwein mit schöner Würze. Zugegeben, eine kleine Auswahl eines kleinen Weingutes, aber die stilistische Klasse dieser Weine in Verbindung mit den Sympathie-Punkten für die Winzerin haben die Entscheidung für Il Cerchio ganz leicht gemacht. 

Folgende Weine von Il Cerchio haben wir in unserem Sortiment: 



Ansonica Costa dell'Argentario 2016
Weißwein bio
0,75 l mehr Infos zum Wein
Valmarina Sangiovese Maremma 2014
Rotwein bio
0,75 l mehr Infos zum Wein