neuigkeiten


Unserer Wein des Monats Mai

 

Wein des Monats MaiMâcon-Chaintré 2016

Dominique Cornin, Burgund (F)

17,60 € / Flasche 

(Ab 12 Flaschen 15,84 € / Flasche)

 

Dieser Weißwein aus dem südlichen Burgund ist ein reinsortiger Chardonnay und im Duft von weißen Blüten und grünen Kräutern geprägt. Hinzu kommt eine leichte, fast exotische Frucht. Am Gaumen präsentiert sich dieser Burgunder saftig, kühl und sehr elegant. Wie immer ist der Monatswein zur Verkostung bei uns in der Weinhandlung geöffnet und Tipps zu kulinarischen Allianzen haben wir natürlich auch „auf Lager“.

 

(veröffentlicht am 03.05.19)

 

 

Exklusiv in der Feinen Kost

Kaviar

 

Kaviar Premium Selection Terra di Tartufi

 

Da die Störsorten Beluga und Ossietra nicht im Becken, sondern im Fluss gehalten werden, wird hier annähernd die gleiche Qualität erreicht wie bei Wildkaviar. Für die Herstellung kommen nur die besten Fische in Frage. Dass hier alles genau nach traditionellem iranischem Rezept zubereitet wird, überwacht ein erfahrener iranischer Kaviarmeister persönlich. Ein Kaviar für ganz besondere Anlässe mit mindestens 2,5 mm dickem, hellem und festem Korn. 

 

Dose (50 g) 79,- €

(veröffentlicht am 11.04.19)

Unsere Weine des Monats April

Diesmal wollen wir mehrere Fliegen mit einer Klappe schlagen. Wir führen hiermit ein paar neue Franken ein – das „Weingut am Stein“ wird zukünftig mit fünf wunderbaren Silvanern in unseren Regalen vertreten sein. Der Silvaner 2017 und der Würzburger Silvaner 2017 werden im April bei uns zur Verkostung offen sein.

0D1E6698©kermann_0003_Web

 

Um aber gleichzeitig die schöne Spargelzeit einzuläuten, haben wir fünf Pakete aus 6 verschiedenen Weinen zusammengeschnürt, die alle zur Frühlingsküche und natürlich zum Spargel passen.

 

Drin sind zusätzlich zu den beiden offenen Silvanern der „Silvaner VINZ Alte Reben“, ebenfalls vom Weingut am Stein. Dazu gesellen sich „GrünWeiss“ 2017 vom Weingut Johanninger, der „Dalsheimer Chardonnay“ 2017 vom Weingut Feth-Wehrhof und „Vouvray“ 2016 von Champalou. Die beiden letzten haben wir ebenfalls zur Verkostung geöffnet.

 

Noch warten 5 Pakete, wer zuerst kommt, …

 

(veröffentlicht am 29.03.2019)

Weine des Monats März

Weißburgunder „Karlspfad“ 2015

Weingut Schwedhelm, Pfalz (D)

14,90 € / Flasche

(ab 12 Flaschen 13,41 € / Flaschen)

 

Im Glas hellgelb mit einem leichten grünlichen Schimmer. In der Nase frische Noten von Eukalyptus, am Gaumen mit zartem Schmelz und einer gut angepassten, mineralischen Säure. Zusätzlich verleihen ihm zarte Röstnoten eine schöne Struktur, die noch lange im Mund präsent ist.

 

Barbera d’Asti „Valdevani“ 2015

Mauro Sebaste, Piemont (I)

14,30 € / Flasche

(ab 12 Flaschen 12,87 € / Flasche)

 

Im Glas von intensivem Rubinrot. In der Nase deutliche Aromen von Veilchen und Kirschkern. Dazu der charakteristische Duft von Mandeln. Am Gaumen von einer feinen Herbheit, Kernigkeit, schön im Gleichgewicht zu einer gewissen Frische. 

 

(veröffentlicht am 9.3.2019)

Weine des Monats Februar

 

2019_Feb

Château Argadens Blanc 2017

Maison Sichel, Bordeaux (F)

11,50 € / Flaschen

(ab 12 Flaschen 10,35 € / Flasche)

 

Im neuen Jahr sind wir noch etwas unschlüssig – deshalb gibt’s wieder zwei Weine zur Auswahl. Im Glas zeigt sich der Weiße aus dem Bordeaux zart gelb, in der Nase fruchtige Zitrusnoten. Am Gaumen nach einem frisch-floralen Auftakt Aromen von reifer Stachelbeeren und leichten Röstnoten, begleitet von einer minzigen Kühle. Eine gewisse Breite und lange Verweildauer des Sémillons paart sich auf schöne Weise mit der Präsenz des Sauvignons.

 

 

(Rebsatz: 65 % Sauvignon Blanc, 35 % Sémillon)

 

 

 

2019-01-Char a vinCuvée Char À vin 2016

Domaine des Coteaux des Travers, Rhône (F)

10,00 € / Flasche

(ab 12 Flaschen 9,00 € / Flasche)

 

 

Wir erhalten uns noch aus dem Januar einen kräftigen Rotwein, der uns erst mal anweht wie ein intensiver, aromatischer Fönwind: eruptiv, aber dabei warm und schmeichelnd. Im ersten Eindruck fliegen Aromen von überreifen Erdbeeren, etwas Lakritz und ein feiner Mix allerlei roter Beeren mit.

Er kommt mit einem frischen Auftakt daher, leicht feurig (nie verkehrt im Winter) und mit einem guten Gerüst von geschliffenem Tannin, gut eingewoben. Für diesen Preis eine wirklich schöne Präsenz am Gaumen – ein Wein wie ein dichtes Fell, das man streicheln möchte. 

 

(Rebsatz: ca. 60 % Grenache, ca. 40 % Syrah)

 

(veröffentlicht am 12.02.2019)

Weine des Monats November

Askos Susumaniello 2016

Masseria Li Veli, Apulien (I)

16,60 € / Flasche

(ab 12 Flaschen 14,94 € / Flasche)

 

Im Glas zeigt er sich in einem dunklen Bordeauxrot, in der Nase Anklänge von Gewürzen, Maraschino-Kirsche, Lakritz und Noten von Geranie. Am Gaumen fließt er weich und mit schöner Mundfülle. Die Tannine sind bestens eingebunden, ein Hauch Säure gibt dem Wein einen frischen und langen Anklang.  

 

(Rebsatz: 100 % Susumaniello)

 

 

Askos Verdeca Bianco 2017

Masseria Li Veli, Apulien (I)

16,60 € / Flasche

(ab 12 Flaschen 14,94 € / Flasche)

 

Dieser Weiße zeigt sich von der schönsten goldenen Seite, mit zitrusgelbem Einschlag. In der Nase mit frischen Duftimpressionen und feinen mandeligen Aromen. Dazu gesellen sich die Noten kleiner, getrockneter Pfirsiche und ganz dezente Anklänge von Feuerstein. Sein schmelziger Fluss wirkt appetitanregend, das Finale lang und glockenklar. 

 

(Rebsatz: Verdeca, Fiano)

 

(veröffentlicht am 5.11.18) 

 

Wein des Monats Oktober

18Okt_2Vaches„Les 2 Vaches Rouge“

Famillie Laplace, Madiran (F)

9,60 € / Flasche

(ab 12 Flaschen 8,64 € / Flasche)

 

Für die ersten kühlen Herbsttagen kommt dieser Rote gerade recht. Im Glas von herrlicher granatroter Farbe mit violetten Reflexen. In der Nase etwas opulenter, aber mit feinen Aromen von roten und weißen Früchten. Am Gaumen schmeichelnd rund, mit frischer Frucht und einem leicht herben Finale – dennoch „The fruity way of Tannat“.

 

(Rebsatz: 100 % Tannat)

 

(veröffentlicht am 9.10.2018)

 

Weine des Monats September

18Sept_Montfrin_LembCôtes du Rhône Blanc „à la rêverie“ 2015

Château de Montfrin, Rhône (F)

11,00 € / Flasche

(ab 12 Flaschen 9,90 € / Flasche)

 

„Zum Träumen“ ist dieser Wein allemal. Zart goldfarben im Glas, dafür von expressiver Aromatik. Zu einer gewissen Opulenz und zitrusartigen Anklängen kommen leicht rauchige Noten. Am Gaumen frisch und zupackend, mit einer feinen Säure, aber vor allem mit schmelziger Wucht. 

 

 

Lemberger Gutswein 2016

Weingut Heid, Württemberg (D)

11,90 € / Flasche

(ab 12 Flaschen 10,71 € / Flasche)

 

Der rote Vertreter unserer Monatsweine ist noch ein rechter Zappel-Phillip. Das beginnt schon beim Duft: eine Mischung aus saftig kirschigen Noten mit weißem Pfeffer. Am Gaumen frisch und kernig, aber mit überraschend feiner und sanfter Frucht. Im Hintergrund die etwas ungestüme, jugendliche Art eines lagerfähigen Blaufränkisch (Lemberger). 

 

Er passt ganz wunderbar zu den ersten herbstlichen Gerichten mit dunklem Geflügel wie Wachteln oder Perlhuhn. Gern begleitet er aber auch Spaghetti Bolognese. 

 

 

(veröffentlicht am 03.09.2018)

 

Schön war’s… unser Champagner-Brunch

champagner-brunchUm zumindest das innere Urlaubsgefühl nach den „Großen Ferien“ noch ein bisschen in die Länge zu ziehen und um einen passenden Auftakt für unsere 2. Halbzeit zu finden, gab es am Sonntag, den 2. September, in unseren Räumen einen großartigen Brunch.

 

Die Feine Kost hatte ein gar köstliches Büfett zusammengestellt. Es floss dazu „Champagne Carte D’Or“ des Champagnerhauses Drappier.  Mit ca. einer Flasche pro Person war die Stimmung entsprechend. Perlend!

 

(veröffentlicht am 03.09.18)

Wein des Monats August

18Aug_Sauvignon

Touraine Sauvignon Blanc 2017

Domaine de la Renaudie, Loire (F)

8,30 € / Flasche

(ab 12 Flaschen 7,47 € / Flasche)

 

Von erfrischend direkter Aromatik: Stachelbeere, Johannisbeere und ein Hauch von Quitte, alles mit einem wunderbaren,  leicht unterkühltem Grundton. Nichts ist aufdringlich, sondern herrlich auf den Punkt gebracht in einem Dreiklang von Aroma, Gaumenfrische und saftigem Trinkfluss. Der Spaß endet mit einer fein betonten, aber schmeichelnden Säure. 

 

Passt ganz wunderbar zu sommerlichen Blattsalaten und Fisch, außerdem zu etwas gereifteren Ziegenkäsen wie Chrottin de Chavignol, Clacbitou und Picodon.

 

Und wie hält man ihn auf wirklich schöne Weise kalt? Mit den tollen Weinkühlern der Keramikerin Karin Otolski aus dem mecklenburgischen Woserin. Die gibt es ganz in Natur oder mit einem zarten, weißen Porzellanüberzug – und natürlich ist jedes Stück ein Unikat. (natur 38,00 € / mit Porzellan 46,00 €) 

 

(veröffentlicht am 03.08.2018)