neuigkeiten


Silvaner – die Entdeckung eines Außenseiters

5 x Silvaner - 5 x anders

5 x Silvaner – 5 x anders

Gerade beginnt wieder die Spargel-Saison und was trinkt sich am schönsten zu den weißen und grünen Stangen?

 

Silvaner! 

 

Bis in die 70er Jahre die meist angebaute Rebsorte Deutschlands, musste er sich seither Riesling, Chardonnay und Grauem Burgunder geschlagen geben. Warum eigentlich? Wir packen 5 Silvaner zu einem Paket und bieten damit die Möglichkeit, das ganze Spektrum dieser wunderbaren Traube zum Spargel zu genießen.

Vom leichten Sommerwein mit bekömmlicher Säure, über floral-fruchtige Gutsweine bis hin zu in Holz ausgebauten, eleganten Gewächsen mit Aromen von reifen gelben Früchten. Unsere Weine stammen aus Franken, Rheinhessen und der Pfalz. 

 

Für die ersten 10 Interessenten gibt es dieses Silvaner-Paket statt für 73,10 € für nur 55,50 €!

 

PS: Wer seinem Spargel noch ein besonderes Etwas verleihen will, übergießt ihn (warm oder kalt) mit der köstlichen Trüffel-Mayonaise aus unserer Feinen Kost.

 

(veröffentlicht am 16.04.2018)

Schön wars…unsere Champagner-Probe!

Alles perlt!

Alles perlt!

Am Donnerstagabend trafen sich im Kellergewölbe unserer Weinhandlung die Freunde des sprudelnden Vergnügens. Es wurden in legerer Runde 10 (!) Champagner genossen. Am Ende kristallisierten sich aus den Perlen in Flaschen zwei besonders heraus.

Der „Grande Sendrée 2008“ der Familie Drappier, deren Champagner wir schon lange führen. Wegen der langer Reifung weist dieser besonders komplexe Aromen von Weißdorn und Akazienhonig auf, von Quittengelee und Noten von warmer Brioche. Vor allem als Begleiter zum Essen macht er eine großartige Figur. 

Der zweite Sieger des Abends ist bei uns noch gänzlich neu: „Cuvée Origi’nelle“ der Champagnermacherin Francois Bedel. Sie betreibt mit ihrem Sohn ein kleines Gut, in dem streng biologisch gearbeitet wird. Dieser Champagner ist frisch, mit Aromen von Birnen und minziger Kühle, wunderbar harmonisch. Ein rundum glücklich machender Abend! 

 

(veröffentlicht am 11.04.18) 

 

Wein des Monats April

18April_Pbvv

Pinot Blanc „Vieilles Vignes“ 2016

Felix Meyer-Fonné, Elsass (F)

11,50 € / Flasche

(ab 12 Flaschen 10,35 € / Flasche)

 

Ein richtiger Frühlingsbote – hellgolden im Glas und im Duft von sehr feiner Art, erinnert er an reifen Apfel und auch Birne, ganz leicht mit Anklängen von kandierten Zitrusfrüchten. Am Gaumen ist er leicht cremig und von ruhigem Fluss, ja – richtig geschmeidig in seiner Textur. Die zarte Säure gibt dem Wein zusätzlich noch eine frische Note. Er passt wunderbar zu dem ersten Spargel in Salat oder einer lockeren Tarte, ideal auch zu Flammkuchen oder geschmortem Kalbfleisch mit Estragon und Tagliatelle. 

 

(Rebsatz: Pinot Blanc, Pinot Auxerrois, Pinot Gris)

 

(veröffentlicht am 03.04.2018)

Weine (!) des Monats März – noch Winter oder schon Frühling?

18März_Grand RedGrand Red 2017

Mas Baux, Roussillon (F)

9,90 € / Flasche

(ab 12 Flaschen 8,91 € / Flasche)

 

Diesen Monat haben wir uns für 2 Weine entschieden – weil es eben gerade so schwer ist, sich zu entscheiden. Genießen wir noch diese herrlich sonnigen, wahnsinnig kalten Wintertage und wärmen unser Inneres mit einem Glas Glas Grand Red? Der mit einem intensiven Granat mit violetten Reflexen daherkommt. In der Nase Aromen von Himbeer – und Kirschmarmelade, Lakritz und Süßholz. Am Gaumen schmeichelnd, mit glatten Tanninen und langem Abgang. 

 

(Rebsatz: Grenache, Syrah, Mourvedre)

 

18März_Fiano

Fiano „Terre Siciliane“ 2014

Feudo di Santa Tresa, Apulien (I)

8,95 € / Flasche

(ab 12 Flaschen 8,05 € / Flasche)

 

Oder denken wir uns schon richtig Frühling, mit einem Fiano aus Sizilien? Von funkelndem, zitronen-goldigem Antlitz. Sehr aromatisch in der Nase, Anklänge von Ananas und reifer Birne, darunter Honig und etwas Haselnussiges. Der Auftakt kommt dann mit Schmackes: gehaltvoll mit Frische und würziger Kraft, die eine spannungsvolle Balance bilden und sich gut machen in Kombination mit Pasta und Meeresfrüchten oder Muscheln in kräftiger Tomatensauce. 

 

(Rebsatz: 100 % Fiano)

 

(veröffentlicht am 02.03.2018)

 

Schön wars… unsere Null-Probe: alkoholfreie Begleiter zur Fastenzeit

Inspiration 4.4 Grüne Jagdbirne / Weißdorn / Holz aus der Manufaktur Jörg Geiger

Inspiration 4.4 Grüne Jagdbirne / Weißdorn / Holz
aus der Manufaktur Jörg Geiger

Am Abend des letzten Donnerstags gab es in unserer Weinhandlung eine Premiere: die erste alkoholfreie Probe in unserer nun 25-jährigen Geschichte. Die Vorbereitungen waren sehr viel komplexer als angenommen und vieles, was wir über das Zusammenspiel von Wein und Speisen kannten, ließ sich nicht einfach auf die alkoholfreien Begleiter übertragen.

Dennoch ein gelungener Abend! Die verschiedenen Kreationen ließen sich solo und in Kombinationen mit allerlei Herrlichkeiten aus der Feinen Kost probieren. Vor allem eine fruchtige Komponente in den einzelnen Gängen rückte die Null-Prozent-Getränke ins richtige Licht.

Einen Sieger gab es am Ende auch noch, sogar in der Doppelspitze als Solist und Begleiter: INSPIRATION 4.4. 

 

 

(veröffentlicht am 17.02.2018)

 

Die Rabattschlacht geht in die letzte Runde!

Die letzte Woche unserer Rabattschlacht in diesem Jahr ist angebrochen. Wer sich bisher zurückgehalten und auf das große Finale gewartet hat, kann jetzt zugreifen. 

 

Das Prinzip:

Innerhalb von vier Wochen sind die Preise wöchentlich gefallen. 

Wer nicht warten will und von einer Sorte alles nimmt, erhält sofort 25 % Rabatt!

Nur bei uns in der Weinhandlung in der Dortustraße!

 

KW 4 (22. Januar – 27. Januar 2018) 5 % Rabatt

KW 5 (29. Januar – 03. Februar 2018) 10 % Rabatt

KW 6 (05. Februar – 10. Februar 2018) 15 % Rabatt

KW 7 (12. Februar – 17. Februar 2018) 20 % Rabatt

  

Die Weine:

 

Weine

Urspüngliche Anzahl der Flaschen**

Noch zu haben

Ausgangspreis pro Flasche

Chinon Blanc 2012 „Le Coteau de Sonnay“

Fabrice Gasnier, Loire (F)

14

0

22,50 €

Pinot Nero 2012 „Filari di Mazzòn“

Ferruccio Carlotto, Südtirol (I)

3

0

26,50 €

St. Chinian Rouge 2010

Château Combebelle, Languedoc (F)

52

49

16,60 €

Blauburgunder „Castel Juval“ 2012

Weingut Unterortl, Südtirol (I)

11

8

24,50 €

Cuvée des Conti Blanc 2014

Tour des Gendres, Bergerac (F)

67

59

10,00 €

Côtes du Rhône Blanc „à la rêverie“ 2015

Château de Montfrin, Rhône (F)

100

90

11,00 €

G de Guiraud 2014

Château Guiraud, Sauternes (F)

34

30

18,40 €

GrünWeiss 2014

Weingut Johanninger, Rheinhessen (D)

3

0

8,50 €

*zum Zeitpunkt der Inventur, Zwischenverkauf vorbehalten

 

(veröffentlicht am 12.2.2018)

Wein des Monats Februar

18Januar_Coston-LarzacCoston Rouge „Terrasses du Larzac“ 2015

Domaine Coston, Languedoc (F)

9,90 € / Flasche

(ab 12 Flaschen 8,91 € / Flasche)

 

Im Februar braucht man immer ein bisschen was Warmes ums Herz gegen die dunklen Abende. Auch unser Wein des Monats kommen dunkel daher, aber mit warmen, violett-roten Reflexen. In der Nase zeigen sich Aromen, die an Lakritz, kandierte rote Johannisbeeren und Lorbeer erinnern.

Am Gaumen mit balsamischen Noten und kräutriger Frische, wie von Thymian und Minze. Kräftig, wärmend und mit Finesse ist er der perfekte, trinkbare Komplize zu einem winterlichen Wildschweinpfeffer mit Kastanienpüree. Die besten Maronen dafür liefern das kleine Unternehmen „Le Pré des Maresques“ aus den Cevennen in Südfrankreich, die natürlich in unserer Feinen Kost zu bekommen sind. 

 

Rebsatz: Grenache, Syrah, Carignan, Mourvèdre

 

(veröffentlicht am 01.02.2018)

Wein des Monats Januar

18Januar_Terroir_2

Pure Terroir – Cabernet Sauvignon 2014

IGP Pays d’Oc, Languedoc (F)

9,50 € / Flasche

(ab 12 Flaschen 9,02 € / Flasche)

 

Für die kalten Tage im Neuen Jahr kommt dieser Cabernet in dunklem Rubinrot gerade recht. Rund und intensiv, erinnert sein Aroma an reife Johannisbeere und Pflaume im Hintergrund. Dazu Nelken und anderen Gewürze. Am Gaumen dennoch frisch, fließt er sanft und mit feinem Schmelz die Kehle hinab. 

Wenn die Verwandtschaft fort ist, der Winterwind ums Haus weht und all die geschenkten Bücher jetzt endlich gelesen werden können, ist dieser Wein der beste Begleiter! 

 

(veröffentlicht am 08.01.2018)

Was Wildes verschenken…

WILDKRÄUTER-KOCHKURS

Wer noch nichts Passendes gefunden hat für seine Lieben, dem bleibt immer noch der Gang in die Potsdamer Botanik! Gemeinsam mit dem Koch Georg Brisker von SinnesRausch führt Monika Lange durch die Wildkräutersammlung am Winzerberg. Anschließend wird gemeinsam gesammelt, gekocht und verkostet, was Wiese und Berg hergeben. 

 

WANN: am 3. Juni 2018

WANN GENAU: 12:00 bis 19:00 Uhr

WO: Kochschule SinnesRausch

Personenzahl: mind. 8 Personen & max. 12 Personen

Paketpreis: 110,- € pro Person (wir bitten für Vorkasse um Verständnis)

MEHR ERFAHREN UNTER:  http://www.sinnes-rausch.net/themenkurse_wildkr.html

ANMELDUNG ÜBER: info@sinnes-rausch.net

 

(veröffentlicht am 19.12.2017)

Wein des Monats Dezember

17Dezember_L'Escart-Eden

Château L’Escart Cuvée „Eden“ 2015

Bordeaux Supérieur Rouge, Bordeaux (F)

14,60 € / Flasche

(ab 12 Flaschen 13,40 € / Flasche)

 

Großartige Qualität für einen kleinen Bordeaux! Sattes Schwarzrot! Vielschichtes Spiel der Aromen: schwarze Johannisbeere, darunter etwas Pflaume und Kakao mit einem kühlen Touch Eukalyptus. In der Nase insgesamt dicht und mächtig. Am Gaumen mit feingerbiger Textur und leichtem Schmelz. Wunderbar ausgewogen! 

 

Ideal zu Gans & Ente, für die Vegetarier zu gratinierten Aufläufen oder dem 36 Monate gereiften Comté aus unserer Feinen Kost! Wer noch einige Anregung für weihnachtliche, aber unkomplizierte Rezepte braucht, kann hier fündig werden.

 

(veröffentlicht am 1.12.2017)