neuigkeiten


Unsere Schließzeiten für Weihnachten und im Neuen Jahr

Am Samstag, den 22. Dezember 2018, bleiben unsere Türen bis 18 Uhr für Sie und Ihre Wünsche offen. Für die Kurzentschlossenen haben wir am Montag, den 24. Dezember 2018, von 10 – 13 Uhr geöffnet. Ab Donnerstag, den 27. 12. 2018, sind wir zu den gewohnten Öffnungszeiten wieder für Sie da.

 

Am Montag, den 31. Dezember 2018, und Dienstag, den 1. Januar 2019, bleibt die Weinhandlung geschlossen.

 

Wir wünschen Ihnen eine besinnliche Vorweihnachtszeit und ein schönes Fest!
André Zibolsky & das in vino Team

Weine des Monats November

Askos Susumaniello 2016

Masseria Li Veli, Apulien (I)

16,60 € / Flasche

(ab 12 Flaschen 14,94 € / Flasche)

 

Im Glas zeigt er sich in einem dunklen Bordeauxrot, in der Nase Anklänge von Gewürzen, Maraschino-Kirsche, Lakritz und Noten von Geranie. Am Gaumen fließt er weich und mit schöner Mundfülle. Die Tannine sind bestens eingebunden, ein Hauch Säure gibt dem Wein einen frischen und langen Anklang.  

 

(Rebsatz: 100 % Susumaniello)

 

 

Askos Verdeca Bianco 2017

Masseria Li Veli, Apulien (I)

16,60 € / Flasche

(ab 12 Flaschen 14,94 € / Flasche)

 

Dieser Weiße zeigt sich von der schönsten goldenen Seite, mit zitrusgelbem Einschlag. In der Nase mit frischen Duftimpressionen und feinen mandeligen Aromen. Dazu gesellen sich die Noten kleiner, getrockneter Pfirsiche und ganz dezente Anklänge von Feuerstein. Sein schmelziger Fluss wirkt appetitanregend, das Finale lang und glockenklar. 

 

(Rebsatz: Verdeca, Fiano)

 

(veröffentlicht am 5.11.18) 

 

Wein des Monats Oktober

18Okt_2Vaches„Les 2 Vaches Rouge“

Famillie Laplace, Madiran (F)

9,60 € / Flasche

(ab 12 Flaschen 8,64 € / Flasche)

 

Für die ersten kühlen Herbsttagen kommt dieser Rote gerade recht. Im Glas von herrlicher granatroter Farbe mit violetten Reflexen. In der Nase etwas opulenter, aber mit feinen Aromen von roten und weißen Früchten. Am Gaumen schmeichelnd rund, mit frischer Frucht und einem leicht herben Finale – dennoch „The fruity way of Tannat“.

 

(Rebsatz: 100 % Tannat)

 

(veröffentlicht am 9.10.2018)

 

Weine des Monats September

18Sept_Montfrin_LembCôtes du Rhône Blanc „à la rêverie“ 2015

Château de Montfrin, Rhône (F)

11,00 € / Flasche

(ab 12 Flaschen 9,90 € / Flasche)

 

„Zum Träumen“ ist dieser Wein allemal. Zart goldfarben im Glas, dafür von expressiver Aromatik. Zu einer gewissen Opulenz und zitrusartigen Anklängen kommen leicht rauchige Noten. Am Gaumen frisch und zupackend, mit einer feinen Säure, aber vor allem mit schmelziger Wucht. 

 

 

Lemberger Gutswein 2016

Weingut Heid, Württemberg (D)

11,90 € / Flasche

(ab 12 Flaschen 10,71 € / Flasche)

 

Der rote Vertreter unserer Monatsweine ist noch ein rechter Zappel-Phillip. Das beginnt schon beim Duft: eine Mischung aus saftig kirschigen Noten mit weißem Pfeffer. Am Gaumen frisch und kernig, aber mit überraschend feiner und sanfter Frucht. Im Hintergrund die etwas ungestüme, jugendliche Art eines lagerfähigen Blaufränkisch (Lemberger). 

 

Er passt ganz wunderbar zu den ersten herbstlichen Gerichten mit dunklem Geflügel wie Wachteln oder Perlhuhn. Gern begleitet er aber auch Spaghetti Bolognese. 

 

 

(veröffentlicht am 03.09.2018)

 

Schön war’s… unser Champagner-Brunch

champagner-brunchUm zumindest das innere Urlaubsgefühl nach den „Großen Ferien“ noch ein bisschen in die Länge zu ziehen und um einen passenden Auftakt für unsere 2. Halbzeit zu finden, gab es am Sonntag, den 2. September, in unseren Räumen einen großartigen Brunch.

 

Die Feine Kost hatte ein gar köstliches Büfett zusammengestellt. Es floss dazu „Champagne Carte D’Or“ des Champagnerhauses Drappier.  Mit ca. einer Flasche pro Person war die Stimmung entsprechend. Perlend!

 

(veröffentlicht am 03.09.18)

Wein des Monats August

18Aug_Sauvignon

Touraine Sauvignon Blanc 2017

Domaine de la Renaudie, Loire (F)

8,30 € / Flasche

(ab 12 Flaschen 7,47 € / Flasche)

 

Von erfrischend direkter Aromatik: Stachelbeere, Johannisbeere und ein Hauch von Quitte, alles mit einem wunderbaren,  leicht unterkühltem Grundton. Nichts ist aufdringlich, sondern herrlich auf den Punkt gebracht in einem Dreiklang von Aroma, Gaumenfrische und saftigem Trinkfluss. Der Spaß endet mit einer fein betonten, aber schmeichelnden Säure. 

 

Passt ganz wunderbar zu sommerlichen Blattsalaten und Fisch, außerdem zu etwas gereifteren Ziegenkäsen wie Chrottin de Chavignol, Clacbitou und Picodon.

 

Und wie hält man ihn auf wirklich schöne Weise kalt? Mit den tollen Weinkühlern der Keramikerin Karin Otolski aus dem mecklenburgischen Woserin. Die gibt es ganz in Natur oder mit einem zarten, weißen Porzellanüberzug – und natürlich ist jedes Stück ein Unikat. (natur 38,00 € / mit Porzellan 46,00 €) 

 

(veröffentlicht am 03.08.2018)

„Fast Food Deluxe“ – schnell, aber immer köstlich!

An den Abenden, an deren diese wunderbaren Kochkurse stattfinden, die bei uns unter diesem Titel laufen, kommen Köstlichkeiten aller Art auf den Tisch. Wer nicht dabei sein konnte, der muss sich nicht ärgern. Wir haben alle Rezepte inklusive der passenden Wein-Empfehlungen für Euch zusammengefasst.

 

Allen Gängen vorweg gab es Entenmousse mit Pflaumenchutney auf „Schwiegermutterzungen“ und dann folgte ein herrlichen Menü aus mariniertem Oktopus auf Stangensellerie und Paprika, Rote Beete mit Erdbeeren und Burratine, Salsicca in Tomatensugo an Zitronen-Kartoffelstampf und als Dessert mit Ricotta überbackener Pfirsich.

 

Wem jetzt das Wasser im Mund zusammenläuft, wer ein bisschen Lust aufs Selbermachen hat, der findet hier alle Rezepte (es muss ja auch nicht immer gleich das ganze Menü sein). 

Viel Freude beim Nachkochen!  

 

(veröffentlicht am 25.07.2018)

Der Rausch des Jahres 2016 – Boskoop

Rausch_Boskoop_2016Etwas unauffällig hat sich der neueste Rausch in unsere Regale geschlichen: RAUSCH BOSKOOP 2016.

 

Tatsächlich erregt er nun aber ein bisschen Aufsehen Dank der Verkostung von „flüssigem Obst“ in der neuesten Ausgabe von Meiningers Weinwelt, in der er mit 87 Punkten bewertet wird. Hier geht’s zum Artikel.

 

Dieser Rausch ist von goldgelber Farbe, in der Nase Aromen von herrlichen, gelben Äpfeln, fruchtig und gradlinig, mit einer feinen Perlage.

Die Äpfel stammen vom biologisch wirtschaftenden Obstbauern Holger Raschke aus Rauen (Landkreis Oder-Spree). Der Most wird spontan vergoren und ohne Schwefel oder sonstige Zusätze abgefüllt. 

 

(veröffentlicht am 13.07.2018)

Weine des Monats Juli

18Juli_frapp_iancaRina Ianca Grillo Viognier 2016 

Feudo di Santa Tresa / The Wine People, Sizilien (I)

7,70 € / Flasche (ab 12 Flaschen 6,93 € / Flasche)

 

Frappato 2015

Feudo di Santa Tresa / The Wine People, Sizilien (I)

7,50 € / Flasche (ab 12 Flaschen 6,75 € / Flasche)

 

Rot oder Weiß? – Hauptsache gekühlt!

 

Bei solch sizilianischen Temperaturen kommen auch unsere Weine des Monats von der heißen Insel.

Für die Weißweintrinker ein Grill-Viognier, teils im Barrique gereift. In der Nase Noten von tropischen Früchten und zarter Vanille. Am Gaumen mit einer schönen Balance der fruchtigen Aromen und belebender Zitrusfrische. 

 

Für die Freunde des Rotweins – und ja, aus dem Kühlschrank – ein Frappato von lebendiger, hellroter Farbe und dem Duft frischer roter Beeren und zarten, würzigen Noten. Am Gaumen rund, aber mit lebhafter Frische und etwas Säure. Insgesamt schön ausgewogen, mit langem, würzigem Nachklang. 

 

(veröffentlicht am 05.07.2018)

„Die Letzten“

Manchmal müssen die letzten Flaschen eines Weines einfach Platz machen, damit Neue den Weg in unsere Regalen finden. Diesmal:

 

Cuvée des Conti 2014 (10 € / Flasche), eine aromatische Mischung aus Semillon und Sauvignon. Im Glas mit einem hellen Goldton, in der Nase Aromen von Orangenblüten und Birne, am Gaumen zeigen sich Pfirsichnoten – Süße und Frische in schöner Balance. Eignet sich wunderbar als Begleiter zu Meeresfrüchten oder Geflügel. 

 

Die letzten Flaschen gibt’s mit 20 % Rabatt.

 

(veröffentlicht am 25.06.2018)